Sie sind hier: Berichte und Bilder / 2020 / 28.07.2020 Betreuungseinsatz Kampfmittelräumung

DRK OV Weinsberg betreut während Bombenräumung

Am Dienstag, denn 28.07.2020, wurden wir um 12.07 Uhr, über unsere digitalen Funkmeldeempfänger, zu einem Betreuungseinsatz alarmiert.
Bei Baggerarbeiten auf einem Weinsberger Firmengelände wurde eine Sprenggranate endeckt. Vor Ort gab es keine Personen die medizinisch betreut werden mussten, unsere Aufgabe bestand darin die Mitarbeiter mit Getränke zu versorgen.
Gegen 13.15 Uhr  konnte der Kampfmittelräumdienst Entwarnung geben und alle Mitarbeiter sowie auch unsere Einsatzkräfte konnten wieder zu ihren Arbeitsplätzen zurückkehren.

Der DRK Ortsverein Weinsberg war mit 2 Fahrzeugen und 4 Einsatzkräften vor Ort, dazu kam eine Führungskraft des Kreisverbandes Heilbronn. Die Freiwillige Feuerwehr Weinsberg war mit 25 Einsatzkräften und 6 Fahrzeugen und die Polizei mit 4 Streifen vor Ort.


Weitere Infos: www.stimme.de/polizei/heilbronn/sprengkoerper-bei-bauarbeiten-in-weinsberg-entdeckt;art1491,4378468